« zurück zu den Synchronsprechern

Synchronsprecher von Bryan Cranston ist Joachim Tennstedt

synchronsprecher_bryan_cranston

© Autoreninformationen ansehen

Bryan Cranston at the 2012 Comic-Con in San Diego by Gage Skidmore, used under CC BY-SA 3.0 / Photo: https://de.wikipedia.org/wiki/Bryan_Cranston#/media/File:Bryan_Cranston_by_Gage_Skidmore.jpg / License: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Synchronsprecher Bryan Cranston

Synchronstimme 1
Synchronstimme 2
Synchronstimme 3

Über Bryan Cranston

Bryan Lee Cranston wurde am 7. März 1956 in Los Angeles, Kalifornien, geboren. Der US-Amerikaner ist neben seiner Arbeit als Schauspieler auch noch als Synchronsprecher und Filmregisseur tätig. Erste größere Bekanntheit konnte Cranston durch seine Rolle des Familienvaters Hal in der Fernsehserie "Malcolm mittendrin" erlangen. Dank seiner perfekt inszenierten Hauptrolle als Walter White (Heisenberg) in der Serie "Breaking Bad" kann er sich inzwischen noch größerer Beliebtheit erfreuen.

Cranston ist mehrfacher Preisträger des Golden-Globe- und Emmy-Awards. Für seine Rolle im Film "Trumbo" wurde er außerdem für den Oscar nominiert.

Im deutschsprachigen Raum wird Bryan Cranston überwiegend von Joachim Tennstedt, aber auch von Volker Bogdan, Hans-Jürgen Wolf, Frank Glaubrecht, Martin Umbach, Bernd Vollbrecht, Holger Schwiers, Erich Räuker, Jan Spitzer, Oliver Stritzel, Ronald Nitschke, Bodo Wolf, Stefan Staudinger, Jürgen Holdorf, Ingo Albrecht, Tobias Lelle, Bert Franzke und Michael Schwarzmaier gesprochen.

Filme von Bryan Cranston

Wir sind ausgezeichnet Westpark-Studios-Auszeichnungen