Analog  
Tonstudio - ISDN     Tonstudio - DSL / Breitband  

HTML VERSION


HTML VERSION

SOUND & FLASH VERSION
 

 

 
 

 



NEUE WESTPARK STUDIOS GMBH | TRAUTENWOLFSTRASSE 3 | 80802 MÜNCHEN

Postproduktion München | Tonstudio München
Postproduktion München fon ++49(0)89 383676-36 fon postproduction munich
Tonstudio München fax ++49(0)89 383676-11 fax recording studio munich

 

 









Alles über Radiowerbung, Radiospots, Synchronsprecher, Werbespots im Werbeblock. Wie Stimmen ihr Produkt formen. Von der Radiowerbung Auftragserteilung über die Konzeption, Castings, Produktion im Tonstudio. Regiearbeit, bis zur Geräuscheauswahl im Tonstudio. Konzeption und Produktion sowie sämtliche Layoutphasen der Jingleproduktion und des Sounddesigns. Wie erzeuge ich mit Synchronstimmen, Foley, professionellen Dialogtexten das legendäre KINO IM KOPF. Und wie erreicht die fertige Produktion zeitgereicht die Radiostationen, Fernsehstationen oder die Kinosäle. Alles von der Produktion und Konzeption bis zur fertigen Sendekopie erfahren Sie im Kurzdurchlauf hier. Beispiele über erfolgreiche Radiowerbung, TV Werbung und Kinospots hören Sie in den Flashbeispiel der Kostproben. Unsere Dienstleitung erfasst die komplette Palette der Postproduktion inklusive Konzeption. Gerne senden wir Ihnen unser Hearreel und Showreel zu. NEUE WESTPARK STUDIOS MÜNCHEN - PRODUKTIONSHAUS FÜR AUDIOVISUELLES

Das kleine 1x1 der Funkspot (Radiowerbung) Produktion
Der Funkspot (Radiospot - Radiowerbung) ist Ihre akustische Visitenkarte.

Ihr Funkspot im Werbeblock: Das Turnier. Die Klangritter.

Der Funkspot. Die Stimme formt ihr Produkt.
Synchronstimme
Alle Werbespots im Werbeblock sind gleichlaut, doch manche sind  lauter als andere.
FUNKSPOT SEMINAR 1993
Der Funkspot (Radiospot /Radiowerbung München) Intro
A. Das Briefing für den Funkspot (Radiospot /Radiowerbung München)
B. Die Preise für Funkwerbung (Radiospot /Radiowerbung München)
DIE FUNKSPOT-PRODUKTION (Radiospot /Radiowerbung München) im Tonstudio
MUSIKPRODUKTION für Funkspots
FUNKKONZEPTION
C. Die Auftragserteilung für eine Funkspot Produktion (Radiospot /Radiowerbung München)
D. Das Funkspot Rebriefing
E. Die Funkkonzeption
F. Interne Präsentation des Funktextes
G. Präsentation beim Kunden
H. Sprecherauswahl
I. Funkspot Layoutproduktion im Tonstudio München
1) Wie erzeuge ich Kino im Kopf ? http://www.kino-im-kopf.com
2) Das Schwierigste ist die Natürlichkeit.
J. Präsentation der Funkspot Layoutproduktion
K. Funkspot Reinzeichnung (Radiospot /Radiowerbung München)
L. Sendekopie des Funkspots
Funkwerbung ohne Agentur









Das kleine 1x1 der Funkspot (Radiowerbung) Produktion

Auszug Seminar Deinstleistung Radiowerbung München / Werbung TV Radio / NEUE WESTPARK STUDIOS Tonstudio München

Einfach und kurz gesagt

 

 

 

Der Funkspot (Radiospot - Radiowerbung) ist Ihre akustische Visitenkarte.

 

Konzept, Idee und Text entscheiden, ob die Botschaft und wie  die Botschaft im Ohr des Hörers hängen bleibt.  Was für eine Botschaft haben Sie eigentlich? Was lohnt es sich zu sagen? Was passt zu Ihnen - zu Ihrem Unternehmen? Im Film sind es die Schriftsteller und Drehbuchautoren, die die Szenen und den Dialog vorgeben. Beim Funkspot die Kreativen, unter Vorgabe und eines klaren Scripts, dem Briefing.

Ob die Botschaft nun von einem Sachsen, einem Schwaben, einem Lispler, einem Eunuchen, oder einer  markant männlichen, einer lässig erotischen Stimme wiedergegeben wird, ist der zweite Schritt. Die Auswahl der Schauspieler. Die Stimme. Denn: Die Stimme formt ihr Produkt.

Welcher Regisseur das Drehbuch - Ihren Funktext, Ihre Botschaft umsetzt, ist ebenso wichtig wie die beiden ersten Entscheidungen. Roman Polanski, Steven Spielberg, Ridley Scott oder James Cameron; geben Sie den Regisseuren  ein und den selben Stoff, sie werden fünf unterschiedliche Filme bekommen !

Tonmeister und Sounddesigner sind ebenso wichtig bei der Produktion eines Funkspots, wie der Kameramann und der Beleuchter beim Film. Mit welcher Crew Sie letztendlich zusammen arbeiten , mit welchem Studio, ist der entscheidende Faktor. Denn hier laufen von Anfang an die Fäden zusammen. Hier sind die Menschen die Sie beraten, die die Stimmen vorschlagen. Hier werden Geräusche und Atmos festlegt. Hier wird Ihr Funkspot, Ihre Visitenkarte aufgenommen und produziert.

Der Funkspot (Radiospot /Radiowerbung) ist Film. Er ist:  Kino im Kopf.

Bestes technisches Equipment wird vorausgesetzt.

  

Ihr Funkspot im Werbeblock: Das Turnier. Die Klangritter.

 

Stellen Sie sich Ihren Funkspot (Radiospot /Radiowerbung München) wie einen Ritter vor. Er hat sich dem Kampf zu stellen. Mitten im Werbeblock. Gegen die anderen. Die Mitbestreiter.

Besonders hart ist der Kampf gegen den Spot der unmittelbar vor und nach Ihrem Gesandten die Aufmerksamkeit auf sich ziehen will. Die Regeln sind hart. Nur die Besten, die Auffälligsten, die Lautesten verschaffen sich Gehör.

Und um genau dass geht es. Im täglich Turnier die Zuschauergunst, das zahlende Publikum für sich einzunehmen. Punkte zu sammeln, Sympathie zu gewinnen. Sich in das Erinnerungsvermögen der Menschen zu spielen und zu siegen. Brot und Spiele.

Von einem der auszog um gehört zu werden. Gönnen Sie ihrer Produktion die beste Schule,  das beste Equipment, die besten Lehrer und schmieden Sie hier seine Waffe, die Stimme.

Die Kampfregeln sind klar. Lauter als technische 0 Dezibel darf keiner sein, sonst fliegt er raus. Der Werbeblock gibt die Regel vor.

Achten Sie im Turnier -im Werbeblock- mal auf die Lauten und Leisen.

 

Der Funkspot. Die Stimme formt ihr Produkt.

 

Die deutsche Synchron-Stimme von Eddy Murphy kennen Sie. Stellen Sie sich Marlon Brando, Richard Gere, Robert Redford, Jack Nicholson, Arnold Schwarzenegger, Michael Douglas, Sharon Stone, Shrek, Harry Potter, Bruce Willis, Tomtom, John Clesse, Kiefer Sutherland, Adolf Hitler, Simpsons, Alf, Jennifer Böttcher, die Golden Girls, Keanu Reeves, John Travolta (übrigens der gleiche Synchronsprecher wie Arnold Schwarzenegger, William Shatner, John Cleese, Dan Aykroyd, Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, John Travolta, Terence Hill, Adriano Celentano, Richard Chamberlain, Rutger Hauer, Gérard Depardieu, Mel Gibson, Bruce Willis, Nick Nolte, Steve Martin, Douglas Barr, Charles Grodin, Clancy Brown, Ken Wahl, David Soul, Franco Nero, Michael York, Dennis Quaid , Tommy Lee Jones oder Kurgan in HIGHLANDER), Sylvester Stallone, oder gar Darth Vader mit Eddy´s Stimme vor. Oder Christopher Lampert in Highlander: Hey Mann, es kann nur einen geben (ala Highlander nur gesprochen von der Synchronstimme von Eddy Murphy) ? Die Stimme ist für Ihren Funkspot ebenso wichtig, wie für Jack Nicholson oder Robert de Niro. In Ihrem Funkspot haben Sie kein bewegtes Bild. Sie haben nur die Möglichkeit mit Stimmen, Musik und Geräuschen, Bilder im Kopf zu erzeugen. Für eine Bierwerbung werden Sie wohl eher keine weibliche piepsige Stimme einsetzen. Welche Stimme spricht gerade für Ihren Mitbestreiter? Ist es nicht sehr vertraut, wenn im Werbeblock ein und die selbe Stimme für alle Produkte wirbt. Vertraut schon, aber wer kann die Produkte noch auseinander halten. Die Stimme ist ihr Auftritt. Ihr Instrument. Die Stimme formt Ihr Produkt.

Alle Werbespots im Werbeblock sind gleichlaut, doch manche sind  lauter als andere. Auszug aus der CD Der MEDIENDSCHUNGEL / NEUE NEUE WESTPARK STUDIOS Tonstudio München

 

Willkommen im Land des Hörens, der Dynamik, der Frequenzen und der Liebe zum Detail, denn die gehört dazu, wenn Sie hier etwas erreichen wollen.

Sie hören meine Stimme jetzt über ein 96 Kanal Profi-Mischpult. Angeschlossen ist ein professionelles Mikrophon,  ein U 87i, das in vielen Studios für Werbeaufnahmen eingesetzt wird. Sie hören die Stimme neutral und ohne Nachbearbeitung.

Im Gegensatz zum safer Sex brauchen Sie um das Mikrophon, wie leider oftmals von Schwerhörigen verwendet, keinen Schaumgummi-Präservativ - der zerstört die Aufnahme. Ich werde ihn entfernen. ----

So jetzt hören Sie schon etwas mehr.

Die Neue Westpark Studios verwenden keine der beiden üblichen Mikrophone für die Sprachaufnahme, aber dazu später.  

An dieser Stelle wird die Stimme nun durch den am Mischpult eingebauten Equalizer verändert und bearbeitet. Die Stimme wird durch das An- und Abheben der Frequenzen höher, tiefer, mittiger, klarer, satter, brillanter; oder je nach Begabung des Tonmeisters, dumpfer, zischiger, dünner zum Kastraten beschnitten und sogar schrill bis es in den Ohren schmerzt und Steigbügel, Hammer und Ambus das Zeitliche segnen.

Die Kunst ist es im Studio bzw im Funk, TV oder Kinowerbeblock das Optimum an Volumen und Klang zu erreichen. Nebenbei erwähnt werden alle drei elektronischen Medien komplett unterschiedlich und speziell abgemischt.

Nun wird die Sprachaufnahme durch einen studioüblichen Kompressor geschliffen. Die Stimme wird verdichtet, auch hier liegt es an der Erfahrung des Tonmeisters, ob er der Stimme noch eine Möglichkeit zum atmet läßt, oder ob er die Stimme vergewaltigt, bis sie zu pumpen und winseln beginnt und sich bis zur Unkenntlichkeit entfremdet.

Hier endet oft das Thema Sprachaufnahme und Endmix. Mal muffiger, mal spitzer, mal mittiger, mal bassiger, mal schlechter, mal besser.

Es ist 18:00 Uhr, Agentur, Studio und Tonmeister sind zufrieden.

Vertonungen können aber auch zur Leidenschaft und zum Erlebnis werden.

Lassen Sie dem Tonmeister der Neue Westpark Studios ein wenig Zeit, um einige kleine technische Veränderungen vorzunehmen.

So, sie hören die Stimme jetzt über ein sehr altes und seltenes Röhrenmikrophon. Gespeist und verstärkt wird es zusätzlich über drei externe aufeinander abgestimmte Röhren Mikrophonvorverstärker und Equalizer.

Übrigens, wenn der Sprecher für off- Aufnahmen den Damen Strumpf -sprich den Poppschutz nicht mit der Zunge berühren kann, ist der Abstand zum Mikrofon zu groß. Geschnitten und angelegt wird die Stimme später im Pro Tools Harddisc recording. Die Abgabe des Masters erfolgt auf HD, MMR8 Dat, CD oder Digital Betacam. Doch zurück zur Stimme.

Einer der hochwertigsten analogen Equalizer in Kombination mit zwei externen eingeschliffenen Röhren Equalizer pro Mikrophon, geben der Stimme eine angenehme Wärme und ein besonderes Volumen. Genau 18 Equalizer-Knöpfe dienen zur Nachbearbeitung der Höhen, Mitten und Bässe. Je mehr Knöpfe, desto mehr Unheil kann  damit anrichtet werden und je mehr Verstellmöglichkeiten, desto schwieriger wird die Aufnahme.

Für den Meister des Tons ein Traum, für den Ungeübten ein Alptraum.

Der Tonmeister wird jetzt den Kompressor hinzuschalten. Für die Kompression verwenden die Neue Westpark Studios hochwertige HiEnd-Geräte die normalerweise nur in reinen CD-Endmastering Studios zum Einsatz kommen. Wenn Sie Ihrer Katze täglich ein halbes Kilo Kaviar zum Fressen geben, haben Sie ungefähr eine ähnliche Relation.

Mit diesen Edel-Kompressoren gewinnt die Stimme zusätzlich an Volumen und Lautstärke. Die Kompressoren können durch Ihre hohe Qualität um vieles mehr beansprucht werden, bis Sie zu pumpen oder zu entfremden beginnen.

Als Kontrast hören Sie noch mal die Stimme mit der üblichen Aufnahmetechnik und immer ausgehende von 0 dB, wie im  Werbeblock.

Mit ausgefeilter, unkonventioneller Technik, speziell eingemessenen Räumen und viel Knowhow, sowie Liebe zum Detail, wird Ihr Werbespot (Radiospot /Radiowerbung München) im Werbeblock lauter, verständlicher und damit vor allem werbewirksamer.

Wenn Sie glauben, dass wir bereits am Ende des Machbaren sind, muß ich Sie enttäuschen. Um aus 0dB noch mehr 0db zu machen, haben die Neue Westpark Studios einen speziell hierfür ausgerichteten Endlimiter modifiziert.  Der Unterschied ist nicht nur hörbar, sondern  deutlich spürbar.

Alle Werbespots im Werbeblock sind gleichlaut, doch manche sind  lauter als andere.

Die CD Der Mediendschungel erhalten Sie von den NEUE WESTPARK STUDIOS Tonstudio München

 

FUNKSPOT SEMINAR 1993

Auszug eines Originalmanuskripts / Seminars aus dem Jahre 1993 – Teile davon sind als Hörspiel auf der CD Der Mediendschungel zu hören.

Schreibweise / Preise / Rechtschreibung wurde bewusst im Original belassen.©  NEUE WESTPARK STUDIOS Tonstudio München.

Die CD wurde über 11.000 mal vertrieben und hat zahlreiche Auszeichnungen

bekommen. Sie wird heute noch 2004 in der Bayerischen Akademie für Werbung als Lehrtool eingesetzt.

  

Der Funkspot (Radiospot /Radiowerbung München) Intro

 

Um die nächsten Zeilen für den gemeinen Radioakquisiteur etwas schmackhafter zumachen, ich meine hiermit den Provisionsleckerbissen, gebe ich Ihnen auf Anfrage die Telefonnummer von ein paar Akquise-Kollegen, die dem "Sekunden-Zockermilieu" strikt abgeneigt sind. Sie werden Ihnen bestätigen, daß man mit einer vernünftigen Planung und einem ausgefallenen Funkspot den Kunden wachsen lassen kann. Der schöne Nebeneffekt, man wächst mit dem Kunden.

Wir arbeiten hauptsächlich für Werbeagenturen und Filmproduktionen, betreuen jedoch zusätzlich viele Lokalkunden. Kunden die mit ca. 6.000,-- DM Schaltbudget und ca. 2.700,--DM Produktionskosten begonnen haben und heute jährlich bis zu 80.000,--DM und weitaus mehr in Funkwerbung investieren und großen Erfolg haben. Nebenbei sei erwähnt, daß wir unseren Kunden hinsichtlich der Streuung auf Wunsch beraten, der Schaltetat für uns als Konzeptions- und Produktionsstudio stets unangetastet bleibt. Ganz im Gegegenteil, wir vermitteln den Schaltetat des Kunden direkt ohne Provision an die Radiostationen weiter.

 

A. Das Briefing für den Funkspot (Radiospot /Radiowerbung München)

 

Die 8 wichtigsten Punkte 

1) Die Ausgangssituation

2) Projekt

3) Produkt

4) Positionierung

5) USP

6) Zielgruppe

5) Strategie

6) Tonality

7) Genre

8) Ist Funkwerbung (Radiospot /Radiowerbung München) überhaupt für den Kunden interessant ?

 

Wir raten im Durchschnitt 5 Kunden im Monat von Radiowerbung ab. Die Gründe hierfür sind:

a) ein zu geringes Mediabudget

b) kein geeignetes Medium.

Resultat: Durch ehrliche Beratung gewinnen Sie den Kunden für die Zukunft.

 

B. Die Preise für Funkwerbung (Radiospot /Radiowerbung München)

 

Sollte für den Kunden Funkwerbung interessant sein, wird der Kunde über die Preise informiert.

"Saubere" Tonstudios arbeiten nach festen Preislisten. Das heißt, eine Produktion für den kleinen Bäcker um die Ecke kostet, bei gleicher Leistung, genausoviel wie für einen großen Kunden.

 

DIE FUNKSPOT-PRODUKTION (Radiospot /Radiowerbung München) im Tonstudio

 

Die Kosten für eine Standard- Funkspotproduktion mit 2 professionellen Sprechern , Geräuschen, Mix, Regie, Tonmeister, Studio und Sendekopie belaufen sich im Durchschnitt auf ca. 2.500,--DM.

Wobei der Profi-Sprecherpreis bei ca. 600,-- DM pro Sprecher und Spot liegt.

 

MUSIKPRODUKTION für Funkspots

 

Jingleproduktionen inkl. Komposition, Arrangement, Studio, Tonmeister und max 3 Musiker und allen Veröffentlichungsrechten  erwirbt der Kunde ab 6.000,-- DM.  "Kleineren" Kunden raten wir von einer Jingle-Investition ab.

 

FUNKKONZEPTION

 

Ein professioneller Funktext inkl. Veröffentlichungsrecht im Funk ist ab DM 1.200,-- machbar.

 

C. Die Auftragserteilung für eine Funkspot Produktion (Radiospot /Radiowerbung München)

 

Der Kunde gibt die Entwicklung eines Layouttext oder einer Layoutkampagne in Auftrag.

Für den Kunden entstehen an dieser Stelle noch keine Produktionskosten, lediglich das Honorar für den Layouttext ca. 500,--DM.

(Layout = Entwicklung ohne Veröffentlichungsrecht, meist 50% des Reinzeichnungshonorares)

  

D. Das Funkspot Rebriefing

 

Der Kunde erhält eine weitergeführte Zusammenfassung des Briefinggesprächs. Missverständnisse werden somit ausgeschaltet.

 

E. Die Funkkonzeption

 

Vorlage für die Konzeption ist das Briefing. 

Die wichtigsten Punkte:

1. Hat der Text eine tragfähige Idee ?

2. Ist dieser Text originell ?  

3. Macht der Text das Produkt sympathisch ?

4. Hat der Text die Kernaussage getroffen ?

5. Trifft der Text die gewünschte Zielgruppe ?

6. Kann die Idee radiogerecht umgesetzt werden ?

 

Insbesondere letzter Punkt kann jederzeit vor der Präsentation und Produktion mit dem Studio kostenfrei gegen gecheckt werden. Oft wird die Länge des Textes unterschätzt - unverständliche Hechelakrobatik seitens des Sprechers sind durch zu lange Texte keine Seltenheit.

 

F. Interne Präsentation des Funktextes

 

Zuerst sollte der Text an Personen herangetragen werden, die mit Werbung und vor allem dem Werbekunden nichts zu tun haben. Wenn die "Antiwerber" den Spot verstanden haben, ihn originell und sympathisch finden und darüber hinaus noch genau wissen um was es geht, dann erst hat der Text den ersten Test überstanden. Eine gute Werbeidee muß so einfach sein, daß man sie weitererzählen kann. Die interne Präsentation checkt gegen, ob alle im Briefing gewünschten Kriterien erfüllt worden sind.

                                                                     

G. Präsentation beim Kunden

Wir präsentieren dem Kunden zuerst die sehr ausgefallene Textvariante, haben jedoch eine klassische Lösung stets in peto. Je ausgefallener und auffälliger die Idee, desto mehr kann der Kunde sparen. Über Funktexte wie: "Selbst der Eunuch der Hodenlose, trägt vom Frey die Lodenhose", spricht man heute noch, obwohl der Spot nur 10 Tage im Funk lief. Extravagante Ideen verkaufen Sie jedoch nur, wenn Sie belegbare Erfolge vorweisen können.

 

H. Sprecherauswahl 

Erste Regel, der Kunde sucht den Sprecher niemals selbst aus. Denn der Kreative hat schon einen festen Sprecher geplant oder gar auf eine bestimmte  Stimme geschrieben. Meist lässt er  sich vom Studio Sprechervorschläge exakt auf den Text machen. Manchmal, manchmal sogar sehr oft, kommt nur ein spezieller Sprecher für den Text in Frage. Nicht selten erreicht uns der Anruf von Agenturen mit folgender Bitte: "Ihr bekommt gleich per Fax einen Text,  der Kunde ... ach Ihr wißt schon, macht bitte was daraus". Hier sind spezielle Stimmkreationen gefragt. 

Die WESTPARK STUDIOS sind zusätzlich am open audio network angeschlossen, so daß die gewünschte Stimme aus Berlin, Hamburg, New York oder woher auch immer, nicht mehr mit den üblichen Flugkosten verbunden ist. Egal ob es sich dabei um die deutsche Stimme von Sean Connery, Robert Redford, Richard Gere, Clint Eastwood, Michael Douglas, Sharon Stone, Betty Midler etc dreht, der Sprecher ist     "live" und ohne Qualitätsverlust im Studio zu hören, obwohl er in einer anderen Stadt oder anderem Land spricht. National in realtime und ohne Zeitverzögerung.

Die WESTPARK STUDIOS verfügen über ein digitales, schnell abrufbares Castingarchiv von circa 1.500 Stimmen. Das Stimmensammelsurium unterteilt die Schauspieler und Synchronsprecher in  Alter, Tonality der Stimme, welche Synchronstimme sie bekannten oder unbekannten Schauspielern oder Comicfiguren leihen, und für welche Produkte sie bereits gesprochen haben.

Von diesen 1.500 Stimmen sind 200 sehr gut, 100 gehören zur Spitze und nur ca 30 zur Elite. Die Kunst ist es, die immer wiederkehrenden gleichen Stimmen in sensibler Regiearbeit immer anders klingen zu lassen und das Beste dabei herauszuholen. Bei der letzten ISDN-Sprachaufnahme sollte ein ganz spezieller Sprachfluß erzeugt werden, aber es wollte einfach nicht gelingen. Bis wir feststellten das der Sprecher im anderen Studio saß und nicht stand. An solchen "Kleinigkeiten" kann eine gute Sprachaufnahme bereits scheitern. Die Auswahl der Stimme ist eine der wichtigsten Entscheidungen, denn "die Stimme formt das Produkt". Wichtig dabei ist, ob die ausgewählte Stimme nicht bereits für das Konkurrenzprodukt wirbt.

 

I. Funkspot Layoutproduktion im Tonstudio München

 

Die Kunst aus einem Text, einer oder mehrere Stimmen, ein paar Geräuschen und eventuelle Musik einen Film im Kopf zu produzieren, hört sich leicht an. Wie man jedoch an der Mehrzahl der Funkspots hören kann, mag es vielen nicht gelingen.

  

1) Wie erzeuge ich Kino im Kopf ? http://www.kino-im-kopf.com

 

Ohne einen professionellen Sprecher prinzipiell gar nicht. Der Regisseur versucht in Zusammenarbeit mit dem Tonmeister und den Sprechern die erforderliche Szene mit Fingerspitzengefühl "audiovisuell" umzusetzen, Bilder im Kopf zu erzeugen.

Nebenbei sei erwähnt das es in Deutschland sehr wenig gute Funkregisseure gibt. In den meisten Tonstudios übernimmt der Tonmeister die Alleinregie, mit meist beschämendem Ergebnis. Der Tonmeister kann sich nicht auf die Metrik und Tonality der Stimme konzentrieren und gleichzeitig auf einen exzellenten Ton. Eines von beiden leidet darunter, meist beides. Wir produzieren im Jahr circa 1.600 Funkspots und um die 300-400 TV bzw. Kinospots. Bei fast 70% aller Produktionen wird unsere Regiearbeit in Anspruch genommen.

 

 

2) Das Schwierigste ist die Natürlichkeit.

 

Wie wirkt die Situation nicht gestellt ? Leichtestes Übungsbeispiel:

 Zwei unterhalten sich im fahrenden Auto, es ist Nacht, eine Katze schleicht den Gehweg entlang und wird von einem Skateboardfahrer überrollt. Einer der beiden Autofahrer ist so entsetzt, daß er  kreidebleich seinen Zigarrenstummel verschluckt. Marke: CAMEL.

Wichtig! Aus dem Spot muß hervorgehen das die Katze noch lebt, sonst gibt es Ärger mit dem Tierschutzverein.

 

3) Die Kunst der Sprachaufnahme.

 

Es ist eine Kunst, das Beste aus dem Sprecher herauszuholen ohne die Stimme zu verzerren, dünn, muffig, leise, zischig oder zu komprimiert klingen zu lassen. Die Stimme muß leben, sie muß atmen. Es gibt Aufnahmen die sind technisch einwandfrei, klingen jedoch für das menschliche Ohr tot. Leider gibt es sehr, sehr wenige Tonstudios die hierfür den nötigen Ehrgeiz haben. Oft liegt es auch an falschem oder billigem Equipment oder akustisch ungeeigneten Aufnahmeräumen.

Für die Sprachaufnahme verwenden wir Röhrenmikrophone und Röhrenequalizer, die edelsten EQ´s und Kompressoren zur Nachbearbeitung. Wer diese Sprachaufnahmen im Studio, Kino, TV oder Funk einmal gehört hat, hört sie immer wieder heraus. Ein Ehrgeiz der dem Kunden zu Gute kommt, den der Spot wirkt, durch bestimmte Aufnahmetechniken, im Werbeblock bis zu 6dB lauter als andere.

 Die meisten produzieren Funkspots (Radiospot /Radiowerbung München) werden jedoch lieblos im Fließbandverfahren erstellt, teilweise zu überteuerten  Preisen. Gute Tonstudios gibt es in diesem Bereich nur wenige. Ausnahmen sind z.B.          Studio Funk Hamburg, Sound in Düsseldorf, Loft in Hamburg, Creativ in Hamburg, Biton in Frankfurt und vielleicht noch ein zwei andere. Nebenbei sind die erfahrenen Sprecher besser gelaunt, wenn sie Ihre aufgenommene Stimme brillant wiederhören und vermitteln daher, wenn sie die Möglichkeit haben, Produktionen ausschließlich an uns, zumindest in München. Vielen lieben Dank an Euch.

                                                                     

J. Präsentation der Funkspot Layoutproduktion

 

Die Layoutproduktion an sich hat nur einen "kleinen, unbedeutenden Unterschied" zur Reinzeichnung: 

Die Produktion ist vom Kunden noch nicht abgenommen. Die Layoutproduktion gibt dem Kunden die  

Möglichkeit Teile der Produktion zu ändern. Die Kosten für Layoutproduktionen liegen ca. bei der Hälfte der Reinzeichnungskosten. 

Der Spot wird dem Kunden, wenn möglich, zuerst im Studio präsentiert. Hier besteht die Möglichkeit auf großen, kleinen und 08/15 Durchschnittslautsprechern abzuhören.

Der Spot sollte sodann in einen Werbeblock geschnitten und dem Kunden auf einer üblichen Heimanlage präsentiert werden. Hier entscheidet sich sehr schnell, ob der Spot Aufmerksamkeit erzeugt, mit der Werbemasse mitschwimmt oder kläglich untergeht.

  

K. Funkspot Reinzeichnung (Radiospot /Radiowerbung München)

 

Der Layoutspot wird Reinzeichnung. Layoutproduktion werden bereits so professionell produziert, daß sollten keine Änderungen mehr auftreten, der Spot sendefähig ist. Ausnahme: die Jingle-Layoutproduktion. Jingles werden in der Layoutphase nur im Computer erstellt und werden erst nach Abnahme live eingespielt.

Bevor der Spot "on air" geht erhält der Kunde je nach Wunsch als Kopie eine Kassette oder CD.

  

L. Sendekopie des Funkspots

Jeder Spot erhält eine eigene Archivnummer und wird per Senkel, Dat oder ISDN an die jeweilige Radiostation geschickt. Die genaue Beschriftung und der Versand ist keine unwesentliche Aufgabe, denn der beste Spot kommt beim Hörer nicht an, wenn er nicht ankommt. 

Ein Monat später. Das Telefon klingelt. Am anderen Ende ist die Dame von der Radiostation.

"Wie war die Resonanz ?", fragte Sie.

"Null, auf die Funkwerbung hat sich niemand gemeldet und ...."

"...Na kein Wunder", unterbricht sie," bei nur 5000,-- DM. Das ist zu wenig, um eine richtige Resonanz zu erzielen, müssen Sie auf jeden Fall nochmal schalten. Am besten Sie schalten 8.000,--DM. Da gebe ich Ihnen noch ein paar Freischpots dazu. Wir müssen uns mehr auf Ihre Zielgruppe konzentrieren. Die, die neue Schuhe brauchen hören hauptsächlich zwischen 10.00 Uhr und 11:15Uhr. Wenn Sie jetzt nicht weitermachen, haben Sie 5.000,--DM ohne jeglichen Nutzen investiert. Jetzt kennen die Leute Ihren Spot, und wenn Sie jetzt weitermachen verspreche ich Ihnen einen richtigen Boom.

"Nochmal 8.000,-- das ist viel Geld", grübelte ich.

"Hören Sie, im Radio laufen so viele Spots, wenn die alle keinen Erfolg hätten, würden sie ja nicht laufen".

"Vielleicht hatte ich wirklich Pech," außerdem ist mein rechtes Telefonohr schon fast abgenagt. "Also gut schalten wir nochmal 8.000,--."

"Prima, ich sende Ihnen gleich die Auftragsbestätigung." 

Ein Monat später. Das Telefon klingelt. Am anderen Ende ist die Dame von der Radiostation.

"Und wie war der Erfolg?".

"Glänzend, ich habe zwei Paar Schuhe mehr verkauft"!

"Das verstehe ich nicht, vielleicht sollten wir ...."

"nein ich werde keine Mark mehr investieren, ich habe bereits 13.000,--DM in den Wind geblasen...." "...nein..äh ich meine vielleicht liegt es ja an Ihrem Funkschpot (Funkspot (Radiospot /Radiowerbung München)), vielleicht war Ihre Idee mit dem Dialog doch nicht so gut, ich habe da aber jemanden der......" 

Kaum zu glauben, dennoch werden 85% aller lokalen Kunden in beschriebener Form "über den Tisch gezogen".

                                                            

Der Lebensraum des lokalen Radioakquisiteurs

Diese sogenannten Radioakquisiteure finden wir zu 95% bei lokalen Radiostationen wieder. Der Erfahrungswert zeigt, daß bei landesweiten Stationen z.B. Antenne Bayern derartiges Gebaren nicht zutage tritt.

 

 Die goldene Kundenbetreuungs-Regel des Lokalakquisiteurs

 13.000,--  DM  x 14% -je nach Radiostation

 

=  1.820,--DM Provision ...und einen "toten lokalen Kunden" mehr.

Der Gedanke, der den Akquisiteur plagt ist leicht nachzuvollziehen: Produktionskosten mindern das Schaltvolumen, seinen Provisionsleckerbissen. Der Erfolg des Kunden ist hierbei völlige Nebensache.

                             

Der Funkschpot (Funkspot)

...oder wie ich lernte den Kunden zu ruinieren

 

 

Funkwerbung ohne Agentur

 

Da kam eines Tages der Radioakquisiteur und sagte, ich müsse Radiowerbung machen.

"Radiowerbung wird gehört und steigert den Umsatz", belegt die Dame mit dem bunten Mediamäppchen. "Der xy in der Astraße macht auch Radiowerbung und hat großen Erfolg".

"Ist Radiowerbung nicht teuer?", fragte ich.

"Rechnen Sie mit  5.000,-- DM um eine spürbare Resonanz zu erzielen. Sie können aber schon mit 1500,--DM anfangen. Ab 2.500,--DM Schaltung ist die Spotproduktion im Preis inbegriffen".

"Ach ja so einen Spot, wer macht den eigentlich? Denn ich habe da selbst schon ein paar Ideen". 

Die Dame von der Radiostation beglückwünschte mich zu meinen Ideen und meint noch, "den Rest des Textes mache sie selbst oder Ihr Bruder, der hört auch gerne Radio. Er kann den Spot auch gleich sprechen bzw. seine Cousine sollte eine weibliche Stimme benötigt werden; oder wir nehmen uns einen Moderator, der ist Profi auf diesem Gebiet".

Wann soll den der Spot laufen, also zu welcher Uhrzeit ?

"Ach am besten Sie schalten jeden Tag einen Spot, lautet die Empfehlung. "Täglich wechselnde Uhrzeit, so sind Sie einen Monat lang im Radio zu hören. Damit Ihr Nachbar weiß wann Ihr Schpot läuft, senden wir Ihnen noch ein Disposchema zu. Wenn Sie mir hier noch die Auftragsbestätigung unterschreiben ist alles klar".

Kaum 2 Stunden später kam der fertige Text per Fax.

Text:

Musik: dumdideldumdudidldumdidl 

Sprecherin 1:       

Sag mal Steffi, wo gibt es denn schöne Schuhe meine sind zufällig kaputt gegangen.

 

Sprecherin 2:       

Na bei xy-Schuh, das ist der letzte Schrei. 

Geräusch:    (Schrei wird eingeblendet) 

Sprecherin 1:       

Hört sich ja irre an und wo ist xy -Schuh. 

Sprecherin 2:       

xy Schuh gibt es mehrmals in der Stadt,

Geräusch:   

raschel, raschel (Sucht in der Hosentasche nach einem Zettel)

Ich habe gerade einen Zettel dabei, mit alle Adressen.

xy Schuh gibt es in der Astraße, Telefon 12345678,

 in der B-Straße, Telefon 987654321, und in der Cstraße,

Telefon 675849302. 

Sprecherin 1:       

Toll, wo war das nochmal? xy Schuh in der Astraße, Telefon               

12345678, in der B-Straße, Telefon 987654321, und in der Cstraße,   

Telefon 675849302, da muß ich hin Tschüs 

Sprecherin 2:       

Tschüs. 

Am Telefon sagte mir dann die nette Dame von der Station, die Sache mit dem Schrei hat noch keiner, das wäre besonders ausgefallen und meine Idee mit dem Dialog komme auch drin vor.

 

  

Auszug eines Originalmanuskripts / Seminars aus dem Jahre 1993 - Teile davon sind als Hörspiel auf der CD Der Mediendschungel zu hören.

Schreibweise / Preise / Rechtschreibung wurde bewusst nicht verändert.

©  NEUE WESTPARK STUDIOS Tonstudio München.

 

Christian Angerer, Geschäftsführender Gesellschafter  der Neuen Westpark Studios München Tonstudio München.

Zahlreiche ADC Funk Medaillen und Auszeichnungen für Text und Produktion

Arbeitet u.a. als freier CD, Texter, meist inkognito, für zahlreiche Agenturen und Filmproduktionen